Beiträge von Ottili

    Beim Schaltgetriebe muss ich ja ggfs. extra zurückschalten um flott zu beschleunigen (Stichwort: "Schaltfaulheit") und bei der Automatik muss ich nur das Gaspedals durchdrücken damit die Drehzahl direkt hochspringt und schon säuft er...und dann wäre da noch dieser Kickdown oder der Sportmodus... ;)

    Der Schalter säuft aber mehr, wenn du beim Beschleunigen nicht zurückschaltest, wie es die Automatik machen.

    Ich würde an deiner Stelle den Motor richtig warm fahren und dann mal ca. 50 km Autobahn. Nach Möglichkeit mit höherer Geschwindigkeit, um den ganzen Dreck vom reinen Stadtverkehr aus dem Auspuff zu bekommen. Wenn der frei atmen kann, dann fährste zum einem auch in der Endgeschwindigkeit schneller und wirst weniger Sprit verbrauchen, als wenn alles zu ist. Meine persönliche Erfahrung.

    Servus,


    willkommen im Club.


    Ja das ist normal.

    Der Verso hat einen kleineren Tank als der Avensis (meine ich mich dran zu erinnern) Tankinhalt beim Verso Beniner 60l & beim Verso Diesel 55l


    Weiterhin hängt die angezeigte Reichweite auch viel vom Fahrverhalten ab und es werden auch die letzten Fahrten mit eingerechnet. Bei meinem Diesel schwankt es zwischen 730 km und 850 km, je nach dem wie ich vor dem Tanke gefahren bin . Bei viel Stadt ist es weniger Reichweite, als wenn ich die ganze Zeit nur Autobahn gefahren bin. Das wird beim Benziner nicht anders sein.


    Und wenn ich dann die 0 bei der Reichweiter erreicht habe, kann ich immer noch 150 km ohne Angst fahren, da ja gute 10 l bis 15 l Reserve im Tank sind.:thumbup: (zumindest bei mir)

    Hallo Zusammen,


    ich habe seit einiger Zeit ein leises jaulendes Geräusch im Fahrgastraum gehabt. So bald der Motor an war, startete das Geräusch und blieb unverändert, egal wie hoch der Motordrehte. Da mich das ganze auf die Dauer doch genervt hat, bin ich zum Freundlichen und habe meinen Verso vorgestellt. Die Mechaniker waren doch recht ratlos, was das sein könnte. Ok, Termin gemacht und Auto abgegeben.

    Was soll ich sagen, die Mechaniker haben den Störenfried gefunden:!:

    Ich dachte erst an einen Lüfter, doch die Ventilation war ja ausgeschaltet. Des Rätsels Lösung war bzw. ich die Kraftstoffförderpumpe im Tank. Diese macht die Geräusche und wird jetzt getauscht.


    Der Verso ist jetzt 9 Monate jung und hat kurz unter 15000 km runter:rolleyes: Bei den beiden Verso´s, die ich vorher hatte, war nichts. Laut Werkstatt hatten die das auch noch nie bei einem so jungen Wagen mit wenig Laufleistung.


    Was soll´s, der Fehler wurde schnell gefunden und wird nun behoben.:thumbup:

    Servus,


    zu 1.: war bei mir nicht so, da war alles in Ordnung.


    zu 2.: stört mich nicht, da ich die eh nie benutze.


    zu 3.: Es ist richtig, dass es diesen Pieps-Ton gibt. Aber, da ich nie mit geöffnetem Fenster auf der Autobahn fahre, kann ich das Problem nicht feststellen. Auch ist meiner erst ab einer Geschwindigkeit über 140 km/h im Innenraum so von der Akustik, dass der Pieps-Ton kaum zu hören ist. Stört mich alles aber nicht, da es ja auch noch die Optische-Anzeige vom Fahrspurassistenten gibt.


    zu 4.: Ja, die Anzeige ist bei mir auch nicht vorhanden, was mich aber nicht wirklich stört. Man merkt schon einen Unterschied, ob es vorne oder hinten ist, da sich die beiden Töne doch unterscheiden. Weiterhin habe ich hinten die Rückfahrkamera.


    zu 5.: das ist das einzige, was mich auch etwas stört

    Hi Wolfgang,


    sicher, aber ich bekomme nur bei Toyota einen großen Rabatt auf einen Neuwagen,:)


    Meinen jetzigen fahre ich auch noch ein paar Jahre. Daher kann ich beruhigt warten was kommt. Mein Euro 6 Diesel ist ja von den Fahrverboten so gut wie ausgenommen. In Paris gibt es auch eine Umweltplakete und da habe ich die zweit beste bekommen. Eine bessere bekommen nur Hybrid- und E-Autos. :thumbup:

    Naja, erst stellen die den Verso ein und jetzt keine Diesel mehr? Ich glaub ich spinne.


    Außer dem RAV4 Allrad Hybrid ist bis jetzt kein Fahrzeug für mich interessant, da nur der eine vernünftige Anhängerzuglast hat und man hoch sitzt. Aber, der ist mir zu groß. Mal sehen, was die Zukunft bei Toyota bringt.

    Ich schau nur, das immer genug Scheibenreiniger drinn ist. Ansonsten fahren ich nur ab und an in eine Waschbox und schritze ihn schnell für 1-2 Euro ab. Im Frühjahr wenn Schnee, Matsch, Salz usw. kein Thema mehr sind wasche ich ihn in der Waschbox noch von Hand mit https://www.1plushygiene.de/de…shampoo-nanoperl-121.html und hol so wirklich jeden Dreck runter.

    Das ist nur Oberflächliche Reinigung. Was du auf jeden Fall auch machen musdt, ist eine Unterbodenwäsche. Nur so bekommst du das Salz vom Auto richtig weg. Macht man das nicht, sieht er von Aussen sauber aus, rostet aber von unten, da dort jede Menge Sals anhaftet.

    Also mit diesem Problem beim Schlüssel bist du bis jetzt der einzige hier im Forum. Schlüssel sind übrigens von einem Zulieferer, aber das wusstest du ja schon. Wenn die von Kulanz reden, dann gehen die davon aus, dass du aus der Garantie raus bist. Ich würde auch noch zu einem anderen Toyota-Händler fahren und vorsprechen. (ich weis, die gibt es nicht immer wie Sand am Meer).

    Die Frsge stellt sich, ob der Wagen erst 1.5 Jahre ab EZ ist, dann würde ich auf Garantie setzen und den Händler etwas betudeln. Wenn der Wagen älter ist und erst 1.5 Jahre in deinem Beditz, müsste man klären, ob der noch innerhalb der 3 Jahre Werksgarantie ist.


    Toyota garantiert 3 Jahre ab EZ die volle Funktion des Fahrzeuges und dazu gehört auch der Zündschlüssel. Ich würde noch einmal zum Händler, dass ganze schriftlich festhalten und sollte das nicht fruchten einen Advokaten bemühen.


    Ich denke das mit deinem Schlüssel ist ein einzelfall, da hier noch nicht aufgetreten.

    An alle: Danke für die schnellen Antworten.

    Habe mein Profil jetzt geändert. Hoffe, daß man jetzt auf Anhieb erkennen kann, welches Fahrzeug ich fahre.

    ........

    Klappt ja vorzüglich hier mit dem Forum. Bin angenehm überrascht für die schnelle Hilfe.

    Leider nicht wirklich. Vergleiche mal deine Angaben unter deinem Profilbild und dann von uns anderen.

    Falls du ein Navi hast, registriere das noch bei Toyota.de für die Kartenupdates. Bei einem T&Go plus sind die Updates die ersten 3 Jahre kostenfrei.

    Bei mir steht in diesen Fällen dann aber "BREMSEN".

    Ist es ein EU-Import?

    Genau, steht bei mir auch alles auf deutsch da. (hatte ich vergessen zu schreiben).


    Im kleinen Display, bei Einstellungen/ Setup, kannst du die Sprache auch auf deutsch einstellen, unter Sprache/ Language (schreibt man das so? Egal ihr wisst was ich meine), dann sollte nicht mehr Breake sondern Bremsen da stehen.

    Würde zuerst mal die Bremsbelege kontrollieren

    Das ist bei dem obigen Fahrzeug des Fragestellers Quatsch!!! Bremsbeläge brauchste nicht kontrollieren!!!! (es ist ein neuer Verso Edition S+)



    Leider hast du dein Profil nicht richtig ausgefüllt und man muss erste den Text lesen, was du für einen Verso hast.


    So und nun zu deiner Frage:


    Da du die S+ Version fährst, ist diese Meldung bzw. diese Meldungen ganz normal. Das mit dem "BREAKE" hängt mit deinem Notbremsassistenssystem zusammen.

    Warum du diese Meldungen manchmal bekommst, ohne dass du zu dicht auffährst bzw. ein kein Hindernis vorhanden ist, steht in der BA sehr gut erklärt. (kleine BA im Auto ab Seite 74)

    Es gibt auch im Toyota-Portal (wo du dich anmelden solltest um auch die Softwareupdates zu bekommen), eine ausführliche BA zum Download. Dort ist das ganze dann ab Seite 299 beschrieben.

    Im weiteren Verlauf der großen BA werden auch die anderen Warnmeldungen erklärt. Viel Spaß beim lesen.